Menü

 

grenzgang bei terrific.de: Jetzt Ihre Vorverkaufsstelle in Düsseldorf 


grenzgang geht in eine neue Runde! Am 6. Oktober startet die elfte grenzgang-Saison. Seit nunmehr elf Jahren nimmt grenzgang als „Kulturveranstalter rund ums Reisen“ seine Besucher auf „Abenteuer mit dem Kopf“ mit – neben dem Hauptsitz in Köln haben sich die „grenzgänger“ mittlerweile auch in Aachen, Düsseldorf, Münster und Wuppertal ausgebreitet.



Auch zur elften Saison hat grenzgang zahlreiche Highlights im Programm: Mit spektakulären Aufnahmen auf Großleinwand und unglaublichen Geschichten berichten Bergsteiger-Legende Reinhold Messner, Grenzgänger und „Sir Vival“ Rüdiger Nehberg, Wüsten-Fotograf Michael Martin, Seenomaden Doris Renoldner und Wolfgang Slanec und viele andere Abenteurer hautnah und live von ihren Erlebnissen.

Daneben warten weitere spannende Live-Reportagen und beeindruckende Reise-Dinnershows zu den Themen „Indien“, „Südostasien“ oder „Afrika“ auf das ‚Düsseldorfer Publikum.

Los geht es am 6. Oktober mit den Themen „Neuseeland“ und „Seenomaden“ in Düsseldorf:

So, 06.10.2013, 15:30, zakk: Live-Reportage "Neuseeland - Abenteuer bei Kiwis & Co.", Henno Drecoll

Lebenslustig, sympathisch und temporeich entführt Henno Drecoll sein Publikum in die vielfältigen Landschaften, der urigen Tierwelt, den skurrilen Bewohnern und grotesken Freizeitangebot von „Arotearoa“ – das Land der langen weißen Wolke.

So, 06.10.2013, 19:00, zakk: Live-Reportage "Seenomaden - 4 Jahre Südsee", Doris Renoldner & Wolfgang Slanec

„Nomad“ heißt das schwimmende Zuhause der „Seenomaden“ Doris Renoldner und Wolf Slanec. Vier Jahre lang kreuzen die zweifachen Weltumsegler durch die Südsee, von ihrer Neugierde immer wieder in unbewohnte Gefilde getrieben. Tahiti, Bora Bora und Fidschi strahlen vor Schönheit, aber oft machen Stürme den Seenomaden das Leben schwer…

 

Die anderen Veranstaltungen von grenzgang in Düsseldorf in der Saison 2013/2014



So, 17.11.2013, 15:30, Savoy Theater: Live-Reportage "Bolivien - Land der Extreme",
Ilka Sohr
Bolivien vereint die einsame Ebene des Altiplano im andinen Hochgebirge und den Amazonasregenwald, die rauschenden Fiestas in der Karnevalshochburg Tarija und die Einsamkeit am größten Salzsee der Erde. Ilkas und Torstens abenteuerliche Rucksacktouren mit öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß oder per Floß führen die beiden abwechselnd durch Himmel und Hölle! Im tropischen Regenwald initiieren und unterstützen sie Projekte gegen den Raubbau an der Natur.

So, 17.11.2013, 19:00, Savoy Theater: Live-Reportage "Argentinien - Abenteuer zwischen Tropen und Eis", Heiko Beyer
Heiko Beyer geht auf Tauchstation mit Muscheltauchern, staunt über Wale an der Halbinsel Valdez, ist umringt von hochnäsigen Pinguinen in Tumba Tombo und nähert sich scheuen Kleinkamelen in den Anden. Eine Live-Reportage mit Abenteuern aus einem Land, das zwischen dampfenden Tropen, leidenschaftlichem Tango und dem Eis des Südens Jeden verzaubert!

Sa, 23.11.2013, 19:30, Klosterhof-Bistro im Maxhaus:
Dinnershow "Südafrika - Erleben
und Genießen", Kai Uwe Küchler
Die kulinarische Reise durch das südliche Afrika beginnt in Kapstadt: Die kulinarischen Meisterwerke verbinden kultivierte Raffinesse mit exotischem Flair. Ein Erlebnis für die Sinne ist auch die Fahrt durchs Weinland. In der Namib gibt es ein ganz und gar nicht staubiges Dinner, und in der letzten Etappe wartet ein Frühstück mit Krokodilen, Picknick mit Walen und dem Weißen Hai und einen Sundowner mit Wüstenelefanten zum krönenden Abschluss – Oh Mama Afrika! Zwischen den Vortragssequenzen wird ein 4-Gänge-Menü serviert.

So, 08.12.2013, 15:30, Savoy Theater: Live-Reportage "Sri Lanka – Paradies verloren
und wiedergefunden", Kay Maeritz
Traumhafte Strände, üppige Natur und ein faszinierendes kulturelles Erbe ziehen Reisende in Sri Lanka immer wieder in ihren Bann. Kay Maeritz bereist alle Regionen Sri Lankas auf der Suche nach faszinierenden Sehenswürdigkeiten, Tempeln und Festen.

So, 08.12.2013, 19:00, Savoy Theater: Live-Reportage "Indien - Von Küste zu Küste",
Andreas Pröve
Jedes Jahr brechen Indiens hingebungsvolle Pilger auf, um ihren Göttern zu huldigen. Langstrecken-Rollifahrer Andreas Pröve ist mitten unter ihnen. Im Pulk der Reisenden entdeckt der querschnittsgelähmte Weltenbummler eine neue Facette des quirligen Subkontinents. Die Fahrt durch Palmenwälder, Slums und lärmende Tempelbezirke gerät zu einem entrückenden Trip in die Welt der Mythen, Gurus und Götter.

Sa, 11.01.2014, 19:30, Klosterhof-Bistro im Maxhaus:
Dinnershow "Indien - Paradies
der Farben", Frank Bienewald
Schrille Feste, laute Musik, bunte Farben, intensive Gerüche, kräftige Gewürze: Indien ist ein Land der Extreme, das die Sinne eines jeden Besuchers fordert. Auf der Suche nach dem Ursprung indischer Traditionen nimmt Bienewald das Publikum mit auf eine Reise durch den Gewürztempel Indien. Zwischen den Live-Shows wird ein indisches 4-Gänge-Menü serviert.

So, 19.01.2014, 15:30, Savoy Theater: Live-Reportage "Kenia - Die 50 größten Schätze", Hartmut Fiebig
Tropische Strände, endlose Savannen, schneebedeckte Gipfel, Wüsten und Urwälder, Massai-Krale oder die Millionenstadt Nairobi – in seiner neuen Live-Reportage stellt Hartmut Fiebig die größten Schätze Kenias vor. Sein mitreißender Kommentar und liefern tiefe Einblicke in das faszinierende ostafrikanische Land, das den Aufbruch in Richtung Zukunft wagt.

So, 19.01.2014, 19:00, Savoy Theater: Live-Reportage "Namibia - Leben in extremer
Landschaft", Katja Dippold & Josef Niedermeier
Eiseskälte, Gluthitze und Trockenheit – Namibia ist eines der extremsten Länder der Welt. Das bekommt auch Filmemacher Josef Niedermeier bei seinen Dreharbeiten zu spüren. In seiner neusten Live-Reportage dokumentiert er mit erstklassigen Film- und Fotoaufnahmen die spektakuläre Vielfalt Namibias in alle Himmelsrichtungen.

Sa, 25.01.2014, 19:30, Klosterhof-Bistro im Maxhaus:
Dinnershow "Weihrauchland -
Von Muskat nach Mokka", Hartmut Fiebig
Hartmut Fiebig reist auf alten Handelsstraßen von Muskat, dem einstigen Gewürzhandelshafen in Oman, zum versunkenen jemenitischen Kaffeeexporthafen Mokka am Roten Meer. In großartigen Bildern zeigt er eine unvermutete landschaftliche und kulturelle Vielfalt, liefert aktuelle politische Einblicke und lässt mit gewohnt brillanter Rhetorik die Besucher an seiner Reise teilhaben. . Zwischen den Live-Shows wird ein arabisches 4-Gänge-Menü serviert.

Sa, 08.02.2014, 19:30, Klosterhof-Bistro im Maxhaus: Dinnershow "Die große Reise - Abenteuer Weltumrundung", Daniel Snaider
18 Monate pedalen Susi Bemsel und Daniel Snaiser auf nordamerikanischen Highways und über die Anden zum Kap Horn ebenso wie durch Neuseeland und Australien. In Südostasien fällt die Entscheidung zum Umstieg auf das Tuk Tuk. 73.000 Kilometer Weltreise – rundum humorvoll und großartig verrückt! Zwischen den Live-Shows wird ein kontinentalübergreifendes 4-Gänge-Menü serviert.

So, 16.02.2014, 15:30, Savoy Theater: Live-Reportage "Bhutan 26° 28° N - Königreich
im Himalaya", Stefan Erdmann
Das kleine Land Bhutan wird durch mehrere 7000er-Gipfel abgeschottet und gibt sich auch politisch verschlossen. Filmemacher Stefan Erdmann gelingt, was nur wenige Menschen vor ihm geschafft haben: Er darf in der faszinierenden Bergwelt der dzongs, der Klöster, drehen. Nah am Menschen, gelingen dem einfühlsamen Reporter authentische Filmsequenzen, die die Persönlichkeiten der Himalayabewohner zeichnen.

So, 16.02.2014, 19:00, Savoy Theater: Live-Reportage "Nepal - Menschen l Berge l Götter", Hans Thurner
Bergsteiger erklimmen das „Dach der Welt“, hunderttausende Touristen strömen jedes Jahr nach Nepal. Auf den Treks von Langtang und Manaslu erklettert Hans Thurner jene eisigen Höhen, auf denen in Nepal die Götter zu Hause sind. Tief ins weltliche Vergnügen taucht Thurner im nepalesischen Tiefland ein – Abenteuerlust und einfühlsame Bilder der facettenreichen, nepalesischen Kultur klingen in dieser Show kunstvoll zusammen!

Sa, 22.02.2014, 19:30, Klosterhof-Bistro im Maxhaus:
Dinnershow "Der Mekong - Von
Vietnam nach Tibet", Andreas Pröve
Fünf buddhistische Länder verbindet der Strom des Mekong. Das Ökosystem der „Mutter aller Wasser“ beherbergt eine einzigartige Flora und Fauna. Wird es Andreas Pröve gelingen, im Rollstuhl vom Delta des Stroms bis zu dessen Quelle im Himalaya vorzudringen? In seiner fesselnden Live-Reportage zeigt der querschnittsgelähmte Traveller, was menschenmöglich ist. Zwischen den Live-Shows wird ein asiatisches 4-Gänge-Menü serviert.

So, 09.03.2014, 15:30, Savoy Theater: Live-Reportage "Jenseits von Bali - Insel der
Götter", Kay Maeritz
Tief unten im Südosten Asiens, inmitten des Inselreiches Indonesien, liegt Bali, die Insel der Götter. Tanah Air, Wasser und Land, nennen die Indonesier ihren Archipel. Bali ist der Angelpunkt dieser Live-Reportage, darüber hinaus gibt Kay Maeritz Einblicke in die faszinierende Vielfalt der Kulturen Indonesiens.

So, 09.03.2014, 19:00, Savoy Theater: Live-Reportage " Burma - Lost and Found", Malte Clavin
Goldenes Burma – tropisch, gebirgig, fromm. Über 150 verschiedenen Ethnien, hunderttausende Mönche in abertausend Klöstern. Acht Reisen führten den Fotojournalisten Malte Clavin nach Burma. Mit einem sensiblen Blick geht er auf Entdeckungstour und erlebt eine faszinierende Kultur. Seine aufwändige Bilderexpedition zeigt die schönsten und geheimnisvollsten Orte des Landes.

So, 30.03.2014, 15:30, ZAKK: Live-Reportage "Inseln des Nordens – Abenteuer am Polarkreis", Olaf Krüger
Nach sechs ausgiebigen Recherchejahren stellen Olaf Krüger und Kerstin Langenberger in ihrer packenden Live-Reportage die schönsten und wildesten Eilande Nordeuropas vor: Island, Grönland, Spitzbergen, den Inselstaat der Färöer, und die Lofoten. Eindringliche Porträts und Tierbilder, schwelgerische Landschaftsaufnahmen, bewegende Geschichten und über die Leinwand tanzende Nordlichter verleiten zum Träumen und lassen garantiert Fernweh aufkommen...

So, 30.03.2014, 19:00, ZAKK: Live-Reportage "Island - Im Rausch der Sinne", Dirk Bleyer
Hoch schießende Geysire und tief stürzende Wasserfälle, farbenprächtige Schwefelfelder und schwarze Sandstrände, heiße Quellen und schwimmendes Eis, dunkle Vulkankrater vor leuchtenden Bergen. Sommerliche Mitternachtssonne taucht die märchenhafte Welt in ein zartes Licht, winterliche Polarnächte lassen den Himmel in den prächtigsten Farben erstrahlen. Monatelang fotografiert Dirk Bleyer die entlegensten Winkel Islands in Bildern voller Magie…

Tickets:
Live-Reportagen:
regulär 16€
ermäßigt 10€,
Dinnershows: 69€,
Reinhold Messner: 35€
Erhältlich im terrific.de-Store Düsseldorf

Den kompletten Grenzgang-Katalgog können Sie hier herunterladen.