Verlängerte Rückgabe

Die Temperaturangaben des Einsatzbereiches von Schlafsäcken beruhten in Deutschland auf die Europäische Norm EN 13537 

Der EN liegt ein labortechnisches Bewertungsverfahren zu Grunde
 
Zu beachten ist bei der Interpretation der Norm-Werte, dass die untere Grenze des Komfortbereichs beim Mann tiefer liegt als bei der Frau.
 
Der Komfortbereich beschreibt den Temperaturbereich, innerhalb dessen ein unerfahrener Nutzer sich jederzeit wohl fühlt. Die Temperatur, bei der die Norm-Frau in einer entspannten Position bequem schlafen kann.
 
Der Limitbereich beschreibt den Temperaturbereich, bei der ein Norm-Mann acht Stunden lang in einer eingerollten Position ohne aufzuwachen schlafen kann
 
Im Extremebereich ist mit starkem Kälteempfinden zu rechnen, bis hin zu dem Risiko von Gesundheitsschäden. Diese Angabe sollte nicht die Grundlage der Nutzungsentscheidung sein. Der Schlaf kann hier durch das starke Kälteempfinden häufig unterbrochen werden und ist nicht so erholsam. Unterhalb des Risikobereichs ist mit Erfrierungen zu rechnen. Die Minimaltemperatur, bei der die Norm-Frau sechs Stunden ohne das Risiko des Todes durch Unterkühlung (wobei Erfrierungen an der Haut nicht ausgeschlossen werden) aushalten kann.
 
Jede Person empfindet Temperaturen anders. Das sollte beim Kauf eines Schlafsacks beachtet werden. Faktoren sind auch das Geschlecht, Müdigkeitsgrad, Hungergefühl, Alkohol und andere einflüsse, die zudem die Temperaturempfindsamkeit beeinträchtigen können. Temperaturleistungen können zudem durch zusätzliche Bekleidung (Thermowäsche, Nachtwäsche) beeinflußt werden.

Die Körpergröße ist bei der Schlafsackwahl nicht zu vernachlässigen. Optimale Isolationswerte können erst erreicht werden, wenn die Körpergröße optimal auf die Schlafsackgröße abgestimmt ist. Nur so sind die angegebenen Temperaturangaben in Betracht zu ziehen. 

Bei einem zu großen Schlafsack benötigt der Körper zuviel Energieleistung um die "vorhandene Luft im Schlafsack" zu erwärmen und die Gefahr besteht, das man friert. Ein zu kleiner Schlafsack hingegen ist einfach nur unbequen und stört den Schlaf.
 

Wissenswertes zu Damenschlafsäcke und Frauenschlafsäcke mit hoher Wärmeleistung

Speziell auf die Anatomie und dem Temperaturempfinden der Frau sind die Damenschlafsäcke in unserem Sortiment entwickelt worden. Die Damenschlafsäcke gibt es selbstverständlich als Daunenschlafsack wie auch als Kunstfaserschlafsack. Für unterschiedliche Trekking Touren oder anderen Freizeit Einsätze sind die Frauenschlafsäcke ausgerichtet. Die Synthetik und Kunstfaserschlafsäcke haben ihren Einsatzzweck oft in wärmeren Gebieten, da das Material, bestehend aus einer qualitativen Kunstfaser, schneller trocknet und nicht so warm ist wie eine Füllung mit Daune.

Die Daunenschlafsäcke sind für die kälteren Regionen und Länder ausgerichtet. Eine hohe Wärmeleistung und ein kleines Packmaß zeichnet diese Schlafsäcke so besonders aus. Bei vielen Damenschlafsäcken ist der Fußbereich zusätzlich isoliert um temperaturempfindliche Körperzonen bei den Damen besonders zu schützen. Desweiteren haben viele Damenschlafsack Modelle einen Thermo Wärmekragen und ein verstärktes Innenmaterial im Kopfbereich eingearbeitet. Damenschlafsäcke bekommen Sie in unterschiedlichen Isolationsstärken je nach dem welcher Temperaturbereich abgedeckt werden soll. Die Daunenschlafsäcke bieten hierbei die beste Isolationsleistung bei geringem Gewicht und kleinem Packvolumen.

Den Damenschlafsack in Mumienform oder als Deckenschlafsack

Damenschlafsäcke bekommen Sie als Mumienschlafsack wie auch als bequemen Deckenschlafsack. Die Mumienschlafsäcke bieten eine bessere Isolation, da dieser Schlafsack enger angliegt und die wärme im Damen Schlafsack gebunden wird. Optimal also für die kalten Jahreszeiten mit frostigen Temperaturen. Das Innenmaterial ist angenehm weich und erhöht den Komfort beim Schlafen. Das Ripstop Außenmaterial der Damenschlafsäcke ist robust, stark wasserabweisend und windabweisend. Die Frauenschlafsäcke gibt es ähnlich wie die Outdoor Bekleidung in der entsprechenden Körpergröße. Bei der Vielzahl an Angeboten lässt sich zum Beispiel im Komfortbereich, am Gewicht oder an der Grenztemperatur auswählen und entscheiden.

In unserem Sortiment bieten wie hochwertige Trekking Marken wie Jack Wolfskin, Vaude oder Mammut an. Diese Herstelller sind mit unterschiedlichen Schlafsäcken wie zum Beispiel die Orbit oder Ajungilak Serie in unserem Online Shop verfügbar. Bei weiteren Fragen, zum Beispiel zu einer Marke wie Yeti, Marmot oder The North Face oder bei Anregungen zu einem Produkt, erreichen Sie uns mit einer E-Mail an Alex oder telefonisch unter 0211 / 15 93 27 27 direkt im Shop.