Outdoorrucksäcke bis 95 Liter


Outdoorrucksäcke und Trekkingrucksäcke bis zu 95 Liter Stauvolumen: Die Riesen unter den Rucksäcken

In diesen Outdoorrucksäcken können Sie ordentlich einpacken, um auf Reisen auf nichts zu verzichten. Ein Rucksack mit einem großen Stauvolumen von 70, 80 oder über 90 Litern und vielen Details wie Bodenfach oder auch Seitentaschen, um Kleinigkeiten unterzubringen hat viele Vorteile. Auch hier sollte für den Fall der Fälle eine Regenhülle nicht fehlen. Bei vielen Rucksäcken ist diese Rucksackregenhülle bereits vorhanden.

Um die großen Lasten bei diesen Rucksäcken zu transportieren, ist das Rückensystem besonders gepolstert, um die Lasten beim Transport gut abzufedern. Auch hier empfehlen wir eine Rucksack Schutzhülle um vor Schäden am Gepäckband beim Flughafen geschützt zu sein. Ein aufwendiges Rückensystem sollte immer so gebaut sein, dass nur ein Drittel der Last auf den Schultern liegt und die anderen zwei Drittel auf der Hüfte. 

Zusätzliche Schlaufen sind praktisch wenn Sie noch eine Isomatte oder auch ein Zelt unterbringen möchten. Zurrgurte, auch Spanngurte genannt, mit den neben Schläfsäcken sogar Dinge wie Edeltstahltassen und weitere Taschen außen am Rucksack angebrachte werden können, sind hier schnell und sicher befestigt.

Trekkingrucksäcke mit einem Liter Volumen von bis zu 95 Liter werden häufig für lange Outdoor Touren oder Backpacker-Reisen nach z. B. Australien, Kambodscha oder Amerika gesucht. Für Wanderer, die mehrwöchige Auslandsreisen planen und nur auf den Inhalt eines Rucksacks angewiesen sein möchten, bieten wir Tourenrucksäcke mit einem Litervolumen zwischen 60 Liter und 95 Liter an. Hochwertige Top Marken wie Deuter, The North Face oder Jack Wolfskin produzieren große Wanderrucksäcke mit vielen Extras und Accessoires. Diese neuen Modelle sind verfügbar in vielen verschiedenen Farben wie Rot, Grün oder Schwarz. Innerhalb Deutschlands erhalten Sie Ihre Ware zudem versandkostenfrei.

Der perfekte Outtdoorucksack für Ihr persönliches Expeditionserlebnis: Eine Frage der Einstellung

Was macht eigentlich einen guten Trekkingrucksack mit viel Volumen aus? Zuerst einmal sollte natürlich alles in den Rucksack passen, was Sie für Ihr jeweiliges Abenteuer oder Camping benötigen. Wichtig bei einem Rucksack dieser Größe ist auf jeden Fall der Tragekomfort. Schließlich tragen sie diesen Wanderrucksack über einen längeren Zeitraum auf Ihrem Rücken. Um spätere Rückenprobleme oder sogar Rückenschäden zu vermeiden, sollte der Reiserucksack bestmöglich an Ihren Rücken angepasst sein. Um dieses zu gewährleisten, lässt sich bei allen Rucksäcken dieser Größenordnung das Rückensystem variabel verstellen. So lässt sich für jeden Rücken die passende Rucksacklänge einrichten und bei Belieben und Tragekomfort verstellen. Zusätzliche Polsterungen an den Schulterriemen vermeiden Druckstellen und ein Verrutschen der Gurte. Zudem sind die Polsterungen, bestehend aus Luftkissen, atmungsaktiv und schnelltrocknend. So wichtig, wenn nicht sogar wichtiger als die Schultergurte sind die Hüftgurte, oft Hüftflossen genannt. Diese tragen das Meiste an Gewicht und verlagern die Schwerpunkte an Becken und Hüften. Hier sollte der Halt besonders fest sitzen. Die Hüftgurte an sich sind mit innovativen und flexiblen Systemen ausgestattet. So haben sie immer noch eine optimale Bewegungsfreiheit egal in welche Richtung Sie sich beugen.

Ist der Trekkingrucksack erst einmal richtig eingestellt, kann es nun ans Bepacken gehen. Wichtig hierbei ist es, dass das schwere Gewicht  nah in der Rucksackmitte liegt und möglichst nah am Körper. Leichtere Dinge packt man am besten darum herum. Die ganz gleichten Dinge kommen nach unten, oben und nach außen. Ist der Reisesack nun voll beladen, sollte noch einmal der Sitz und Komfort kontrolliert werden.

Doch nicht nur eine Menge an Stauraum bietet der großvolumige Rucksack, äußerliche Accessoires wie Kompressionsriemen und Schlaufen mögen auf dem ersten Blick kompliziert und unnötig erscheinen, entpuppen sich aber im späteren Gebrauch als wahre Hilfe. Kompressionsriemen, wie das Wort Kompression schon sagt, komprimieren das Gewicht eng am Körper und verhindern so eine Eigendynamik des Rucksack. Es ist besonders bei steinigen Touren in den Bergen von Vorteil, wenn der Trekkingrucksack dicht anliegt und nicht locker umher wackelt. Ein weiterer riesen Vorteil der Riemen: Outdoor Ausrüstungen wie ein Zelt, Schlafsack oder eine Isomatte können damit befestigt werden. So spart der Bergfreund viel Platz im Rückengepäck.

Viele Kleinigkeiten und Extras, die das Trekking leichter machen

Schlaufen und Karabinerhaken-Vorrichtungen ermöglichen ein Festbinden von Schuhen, Trinkflaschen oder alles andere an Ausrüstung. So sind Wanderstöcke und Microfleece Handtücher sicher festgebunden und stets Griffbereit.

Extra abriebfestes Material sorgt für Langlebigkeit unserer angebotenen Artikel. In unserem terrific.de Outdoor Shop erhalten Sie nur das beste an Qualität für ihre persönliche Expedition. Unserer "Expeditionsrucksäcke" überzeugen durch Ihre feste und robuste Oberfläche, sind zudem stark schmutzabweisend und wasserabweisend. Sollte es dennoch über mehrere Stunden stark regnen, ist in vielen Trekkingrucksäcken ein Raincover, auch Regenschutz oder Regenhülle gennant, enthalten. Dieses ist absolut wasserdicht und lässt Feuchtigkeit und Nässe keine Chance in Ihr Hab und Gut zu gelangen.

Doch nicht nur diese Eigenschaften zeichnen unsere Produkte aus. Eigenschaften wie z. B. einen Fronteingriff oder zwei Trageriemen bei einigen Modellen ermöglichen einen schnellen Transport und einen schnellen Eingriff ins Innere des Rucksacks. Kleine Fächer im Deckelfach oder an den Seiten angebrachte Taschen ermöglichen weiteren Platz für Gegenstände wie das Handy, den Reisepass oder zum Beispiel einen Kompass. Der Frontreißverschluss erspart dem Globeltrotter ein lästiges Einpacken und Auspacken der oberen Bekleidung. Weitere Hüftgurttaschen und Seitentaschen bieten Stauraum für Elektronische Geräte, Dokumente oder Nahrung. Sollte die Flasche Wasser dennoch nicht mehr an den Rucksack zu koppeln sein, befindet sich eine zusätzliche Trinksystem Vorrichtung im Rucksack selbst. An diese können Sie einfach ein Trinksystem befestigen und den Schlauch griffbereit außen positionieren.

Die genau Größe für Ihren Rucksack ist Ihnen noch unklar? Weitere dazugehörige Artikel werden gesucht? Gerne helfen wir Ihnen bei der Auswahl des richtigen Outdoorrucksacks und bei dem jeweiligen Zubehör. Bei eventuellen Fragen oder Anregungen rufen Sie uns gerne unter dieser Nummer  0211/ 15 93 27 27 an oder schreiben Sie Alex unter [email protected]. Hier erhalten Sie auch eine Auskunft zu weiteren Herstellern wie Tatonka, Osprey oder Fjällräven.