Menü
Radunterwäsche

Radunterwäsche zum Radfahren für unterschiedliche Wetterverhältnisse und Temperaturen

Die Fahrradunterwäsche gibt es als Singlet, Shirt, Longsleeve und als Radshorts mit Sitzpolster in unterschiedlichen Materialien. Je nach Temperatur und Witterungsverhältnisse können Sie bei der Bikewäsche wählen, ob Sie Thermowäsche für die kalte Jahreszeit benötigen oder die winddichte Unterwäsche aus Windstopper oder Windproof zum Schutz vor kaltem Wind und Auskühlung. Für die wärmere Jahreszeit gibt es die Unterwäsche mit luftigen Netzelementen.

Egal wofür Sie sich auch entscheiden, bei den verarbeiteten Materialien handelt es sich bei der Radunterwäsche um Funktionsmaterialien, die schnelltrocknend und atmungsaktiv sind. Viele Unterwäscheteile sind zudem noch mit einer geruchshemmenden Faser (bestehend aus Silberionen) ausgerüstet, die Körpergeruch unterbinden.

Die Radshirts haben einen verlängerten Rücken, damit auch in der Radfahr-Position das Fahrradshirt nicht rutscht. Die Radunterhosen sind mit einen Sitzpolster versehen. Diese Bikeshorts können Sie unter einer legeren Hose tragen und haben somit den Komfort einer gepolsterten Radhose. Die Sitzpolster der Radunterhosen sind aus strapazierfähigen Schaumstoff gefertigt und bieten einen körpernahen Tragekomfort.

Da es sich bei der Fahrradunterwäsche um Funktionsunterwäsche handelt kann diese auch optimal in Verbindung mit einem Radtrikot oder auch einer Radhose getragen werden, ohne das die Funktion der Unterwäsche oder der Radbekleidung beeinträchtigt wird.